Die Website Usability

Website Usability beschreibt die benutzerfreundliche und zielgruppengerechte Gestaltung Ihrer Internetpräsenz. Leider lässt sie sich schwer in Metriken fassen. Es gibt jedoch grundlegende menschliche Verhaltensweisen und Gewohnheiten, an denen sich die Website Usability orientiert.

Enttäuschen Sie Ihre Besucher nicht

Jeder Ihrer Nutzer hat ein bestimmtes Ziel vor Augen und kommt mit einer gewissen Erwartung auf Ihre Webseite. Diese sollten Sie auch erfüllen - mit einer optimierten Website Usability sorgen Sie garantiert für zufriedene Besucher.

Nutzerfreundliches Surfen im Internet

Die Benutzerfreundlichkeit Ihrer Webseite

Die Website Usability findet vor allem bei der Erstellung Ihrer Webseiten-Inhalte Berücksichtigung. Sie sorgt in erster Linie dafür, dass sich Ihre Webseiten-Besucher problemlos zurechtfinden. Wichtig ist, dass sich der Ersteller der Website (Grafiker, Programmierer oder Redakteur) in die Situation der Besucher hineindenkt. Je besser ihm das gelingt, umso besser wird die Website Usability.

Um an dieser Stelle wirklich gute Ergebnisse zu erhalten, sollten Sie Ihre Website von einem Dritten, Unabhängigen auf Nutzbarkeit testen lassen (Usability-Analyse). Diese stellen Ihren Probanden Aufgaben und schauen ihnen über die Schulter. Es wird zum einen beobachtet, wie diese zurechtkommen, zum anderen wird durch Umfragen ein Feedback gesammelt. Anschließend können Sie daraus wertvolle Schlüsse ziehen.

Erfüllen Sie die Erwartungen Ihrer Besucher

Wenn ein Besucher auf Ihrer Website landet, kommt er immer mit einem bestimmten Ziel beziehungsweise einer bestimmten Erwartung. Er ist zum Beispiel auf der Suche nach einer speziellen Information, möchte etwas bei Ihnen kaufen oder besucht Ihre Webseite aufgrund einer Empfehlung. Besucher entscheiden innerhalb weniger Sekunden, ob sie bei Ihnen an der richtigen Adresse sind, ob es sich lohnt, Ihr Angebot genauer anzusehen oder ob sie an anderer Stelle ihr Ziel vielleicht doch schneller erreichen.

Aufgabe der Website Usability ist es, dem Besucher Ihrer Website sofort zu zeigen, dass er bei Ihnen genau richtig ist und dass er auf einem bequemen Weg sein Ziel erreicht. Wenn dieses Ziel genau das ist, welches Sie mit Ihrer Website erreichen wollen (Zielfindung), dann sind Sie der glückliche Besitzer einer erfolgreichen Internetpräsenz.

Sie sollten die Erwartungen Ihrer Besucher nicht enttäuschen. Klickt ein Besucher beispielsweise auf einen "Download"-Button und nichts passiert, wird er mit dem nächsten Klick Ihre Webseite verlassen. Seine Erwartung, etwas downloaden zu können, hat sich nicht erfüllt. Manch ein User mag den einen oder anderen Usability-Fauxpas verzeihen, doch oft sind es viele kleine Fehler, die ihn letztendlich dazu bringen, die Seite zu verlassen.


"Kleinigkeiten machen die Perfektion aus. Aber Perfektion ist keine Kleinigkeit."

Henry Royce


Bereits kleine Website-Usability-Verbesserungen bringen große Erfolge. Mithilfe einer Usability-Analyse lassen sich Missstände Ihrer Webseite aufdecken. Aus den gewonnenen Daten können Sie später entsprechende Maßnahmen ableiten, um Ihre Internetpräsenz zu optimieren.

Gewohnheiten Ihrer Besucher & psychologische Faktoren

Um Ihre Webseite nutzerfreundlich zu gestalten, spielen viele Faktoren eine Rolle. Wichtig sind zum einen die Gewohnheiten der Internetnutzer, zum anderen psychologische Faktoren. User sind beispielsweise daran gewöhnt, dass sich Logo und Navigation an einer bestimmten Stelle befinden, außerdem bevorzugen sie übersichtliche Inhalte und eine klare Webseiten-Struktur.

Hier spielt die Gewohnheit eine große Rolle - der User erwartet wichtige Elemente wie Logo und Hauptnavigation im oberen Bereich. Logos beinhalten oftmals Links und führen beim Klick zur Startseite zurück. Die Navigation befindet sich entweder im oberen oder im linken Bereich.

Web Usability auch für ältere Menschen

Optische Faktoren

Ein ansprechendes Aussehen ist natürlich wichtig. Das Design sollte zur Zielgruppe passen und eindeutig vermitteln, worum es auf Ihrer Webseite geht. Schriftart, Schriftfarbe und Text-Umfang sind gut aufeinander abzustimmen.

Technische Aspekte

Neben der ansprechenden Gestaltung und allen optischen Aspekten dürfen Sie die Funktion Ihrer Webseite nicht außer Acht lassen. Ein Kontakt- oder Bestellformular muss nicht nur als solches erkennbar sein, sondern auch funktionieren.

Sie verlieren potenzielle Kunden!

Eine schlechte Web-Usability bedeutet, dass Sie Tag für Tag potenzielle Neukunden verlieren beziehungsweise deutlich weniger Ziele mit Ihrer Webseite erreichen.

Betriebsblindheit steckt in jedem - je erfahrener Sie in einem Gebiet sind, desto schwieriger fällt es, sich in die Köpfe von Laien hinein zu versetzen und benutzerfreundliche Inhalte zu gestalten. Ihre Konkurrenz ist im Internet aber nur einen Mausklick entfernt. Also punkten Sie bei den Nutzern mit einer guten Usability.