Content Marketing

Wer beliebige Inhalte auf verschiedenen Online-Plattformen veröffentlicht, betreibt noch lange kein Content Marketing. Diese Vermarktungsstrategie ist weitaus komplexer. Sie müssen Ihre Kunden verstehen, deren Probleme und Wünsche erkennen und dazu passende Lösungen anbieten – das schafft Vertrauen in Ihr Angebot, Ihr Produkt und in Ihre Marke und genau darum geht es beim Content Marketing.

Um Nutzer also zufriedenzustellen, sollten Sie in Ihre Website gut aufbereitete, lesenswerte Inhalte integrieren. Ziel ist es, die Aufmerksamkeit von potenziellen Kunden zu wecken und Bestandskunden enger an sich zu binden. Dafür müssen Sie zunächst immer Ihre Zielgruppe analysieren und ein Content Marketing Konzept aufstellen.

Zufriedene Nutzerin durch Content-Marketing

Grundgedanken zum Content Marketing

Content Marketing orientiert sich immer am Kunden. Die Werbemaßnahme rückt also nicht das Unternehmen, die Dienstleistung oder das Produkt in den Mittelpunkt. Statt offensiver, direkter Werbung setzt Content Marketing darauf, die Wünsche des Kunden zu erfüllen.

Voraussetzung ist natürlich, dass man den Kunden versteht, dass man erkennt, wie er "tickt" und was er wissen möchte. Anhand dieser Überlegungen erfolgt die Erstellung der Inhalte – sie müssen interessant, einzigartig und fachlich kompetent sein. Die Besucher Ihrer Seite möchten schließlich einen Nutzen aus den Informationen ziehen.

Content Marketing - Ziele und Strategien

Mithilfe der nützlichen, informativen Inhalte soll der Leser erkennen, dass Ihr Angebot einen Mehrwert im Vergleich zu anderen Angeboten liefert. Er soll Informationen erhalten, die er an anderer Stelle nicht findet.

Am Anfang steht zunächst das Ziel der Kontaktaufnahme mit potenziellen Kunden. Diese sollen nicht direkt von Ihnen dazu aufgefordert werden, ein Produkt zu kaufen oder einen Service in Anspruch zu nehmen. Vielmehr liefern Sie durch Tipps, Ratgeber oder Begriffsdefinitionen einen Einstieg, der wiederum den Blick auf Ihr Unternehmen beziehungsweise Ihr Angebot lenkt.

Erkennt der Kunde den Mehrwert, den Sie durch Kaufratgeber, FAQs oder ein Glossar liefern, ist er auch eher vom Kauf überzeugt. Wertvolle, nützliche Informationen werden von Website-Besuchern sehr geschätzt. Das positive Urteil wirkt sich auch auf den Produzenten, also Ihr Unternehmen aus. Durch interessante, informative Inhalte demonstrieren Sie Kompetenz auf Ihrem Gebiet. Besucher sehen sie folglich als Experten an, schenken Ihnen ihr Vertrauen und kaufen schließlich Ihre Produkte oder Services.

Voraussetzungen für erfolgreiches Content Marketing

Bei vielen Internetnutzern stoßen die traditionellen Werbestrategien des Internets mittlerweile auf Desinteresse. Sie liefern Ihnen keinen Nutzen und werden daher häufig ignoriert. An diesem Punkt setzt Content Marketing an.

Durch Kaufratgeber, Insider-Tipps oder andere Hilfestellungen liefern Sie den Nutzern das, wonach Sie suchen. Voraussetzung ist allerdings, dass Sie sich in Ihre Zielgruppe hineinversetzen und sich überlegen, wie Sie deren Aufmerksamkeit langfristig auf sich ziehen können.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist Ihre fachliche Kompetenz. Die Inhalte Ihrer Webseite beziehungsweise der anderen Plattformen, über die Sie Informationen vertreiben, müssen eindeutig erkennen lassen, dass Sie ein Profi auf Ihrem Gebiet sind. Bieten Sie Fachartikel statt reiner Werbebotschaften, geben Sie Ihren Lesern Hilfestellungen beim Produktkauf, beantworten Sie die Fragen Ihrer potenziellen Kunden. Damit erhalten Sie gegenüber Mitbewerbern ein Alleinstellungsmerkmal.

Veröffentlichen Sie Pro und Kontra

Es ist eigentlich keine neue Erkenntnis im Marketing und dennoch scheint sie vielen Unternehmen unbekannt: Kunden bevorzugen ein authentisches Auftreten. Manchmal ist die einfachste, ehrliche Darstellungsweise eben auch die beste. Sie zeigen Selbstbewusstsein und erhalten im Gegenzug das Vertrauen des Kunden. Scheuen Sie sich also nicht davor, die Schattenseiten eines Produktes oder einer Dienstleistung zu beschreiben.

Zeigen Sie einfach, für wen das Angebot passt und für wen eine Alternative die bessere Lösung ist. Sie geben womöglich einige Tricks und Insider-Tipps preis, die Kunden werden es Ihnen jedoch mit Ihrem Vertrauen danken und Ihr Know-how zu schätzen wissen.

Informative Inhalte als Text, Bild, Video oder Grafik

Content Marketing beschränkt sich nicht nur auf ansprechende, interessante Texte. Auch Videos, Bilder, Grafiken oder interaktive Elemente gehören dazu und sollten dem Thema entsprechend genutzt werden. Dabei muss unbedingt auf die thematische Verbindung von Text und Bild, Video oder Ähnliches geachtet werden. Sie sollten den Inhalt unterstützen und dem Leser so ein Problem oder einen Gegenstand optisch verdeutlichen. Die Kombination unterschiedlicher Inhaltselemente muss ein stimmiges Gesamtbild ergeben.

Die Wahl der Publikationsorte

Neben Ihrer Unternehmenswebsite ist Content Marketing für viele weitere Plattformen geeignet. Sie können zum Beispiel regelmäßig Neuigkeiten auf einem eigenen Blog veröffentlichen oder auf Social-Media-Plattformen. Welchen Publikationsort Sie für Ihre Inhalte nutzen, hängt in erster Linie von Ihrer Zielgruppe ab.

Wenn Sie mit einer Internetmarketing Agentur zusammenarbeiten, wird diese daher zunächst eine gründliche Analyse Ihrer potenziellen Kunden durch und leitet daraus eine Content Marketing Strategie ab.

Abschließend lässt sich zusammen, dass zum Content Marketing weit mehr als die reine Veröffentlichung von Inhalten gehört. Sie müssen Ihren Lesern wissenswerte Informationen liefern, die sie bei Ihren Konkurrenten nicht finden.